Die drei Prinzipien

Der KStV Markomannia ist Mitglied im Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine (KV). Diese Gemeinschaft von Studenten(-vereinen) begründet sich auf den drei Prinzipien Religion, Wissenschaft und Freundschaft.


Religion

Religio

Die Mitglieder des K.St.V. Markomannia teilen das gemeinsame katholische Glaubensverständnis. Um uns Studenten die Möglichkeit zu geben, auch im Studium unseren Glauben zu pflegen, bietet unser Semesterprogramm Raum für verschiedene kirchliche Veranstaltungen. So feiern wir zu Semesterbeginn und –ende einen Gottesdienst, der auch fester Bestandteil unserer Stiftungs- und Philisterfeste ist.

Auch wenn wir uns in Glaubensfragen nicht immer einig sind, so sehen wir unsere Kirche als gemeinsame Wertebasis an. Meinungsverschiedenheiten auf der Grundlage dieser Werte halten wir für wichtig, um sich immer wieder von Neuem Gedanken über seinen Glauben machen zu können. Jeder, der seinen Glauben offen leben möchte oder sich im Sinne seines Glaubens in den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft engagiert, ist bei uns herzlich willkommen.

Wissenschaft

Scientia

Wir sind ein Verein von (angehenden) Akademikern. Mit Vorträgen und Seminaren wollen wir über den Tellerrand unseres Studiums hinaus schauen. Neben namhaften Professoren dürfen wir regelmäßig Politiker sowie Vertreter aus Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft, wie Christian Lindner, Armin Laschet oder Dr. Hans Reckers (ehem. Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bundesbank) in unserem Kreis begrüßen. Hier kann man Referenten, die man sonst nur aus der Universität oder den Medien kennt, mit eigenen Fragen löchern und sie einmal von einer vielleicht ganz anderen Seite kennenlernen.

Darüber hinaus befinden sich in unserer Korporation Studenten der unterschiedlichsten Fachbereiche (Theologen, Allgemein- und Zahnmediziner, Juristen, Betriebs- und Volkswirtschaftler, Physiker, Chemiker, Historiker, Germanisten, Wirtschaftsinformatiker, Pharmazeuten, Philologen etc.). Der Austausch untereinander gewährt gegenseitig viele Einblicke in andere Fächer und die Markomannia lebt von der Vielfalt und Verschiedenheit ihrer Mitglieder. So haben alle Markomannen leicht die Möglichkeit, dem einstigen Ideal des "studium generale" ein wenig näher zu kommen. Wer also das nötige Interesse an fächerübergreifender Bildung mitbringt, wird bei uns auf seine Kosten kommen.

Freundschaft

Amicitia

Durch unser veranstaltungs- und abwechslungsreiches Semesterprogramm schaffen wir für alle unsere Mitglieder Raum zur gemeinsamen Begegnung. Egal, ob Student oder Pensionär, jeder bekommt die Möglichkeit mit seinen Bundesbrüdern in Kontakt zu treten.

Als Teil dieses Generationen-übergreifenden, seit über 110 Jahren bestehenden Lebensbundes darf man sich über unvergessliche Zeiten und Charaktere freuen. Anders als in Gesellschaftsclubs, wie beispielsweise den Rotariern, fragen wir nicht danach, wer du bist, sondern wohin du gehst und was du vorhast zu sein. Bei diesem Weg versuchen wir uns bestmöglich zu unterstützen. Ältere Semester stehen den jüngeren Mitgliedern immer gerne studienberatend zur Seite und auch im Beruf findet man Unterstützung durch den einen oder anderen Alten Herren.

Unsere Gemeinschaft wächst durch Engagement für eine gemeinsame Sache. Egal, ob dies durch tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung oder Durchführung von Veranstaltungen, bei der Arbeit im Vorstand oder durch finanzielle Unterstützung geschieht. Besonders wichtig dabei ist, dass wir unsere Studienzeit bereichern und alle zusammen an einem Strang ziehen.

 

Panier
Galerie
Grundstein
Gravur